Die optimale Lösung für die Integration von SAP Fieldglass® mit ihren SAP Einkaufsdaten und -Prozessen

Produkt-Infos
Produkt-Übersicht - Integrationsszenarien, Architektur und Vorteile
PDF herunterladen (Englisch)
PDF herunterladen (Deutsch)
PDF herunterladen (Spanisch/Español)
SAP-Dokumentation
Infos zu Installation und Konfiguration
SAP Hilfe-Seite
SAP Software Center (Suche nach ‘ASAFGEE’)
SAP-Hinweis 2927114
Deployment Info
Scope-Beschreibung und Fragebogen
Word-Formular herunterladen (Englisch)
Add-on Installation - Technische Informationen
PDF herunterladen (Englisch)

Jetzt erhältlich mit den 'Integration Editions' von SAP Fieldglass Contingent Workforce Management und Services Procurement, für eine schnelle und risikoarme Implementierung und Integration in SAP Backend-Systeme.

  • End-to-End-Integration mit den Modulen Contingent Workforce Management und Services Procurement
  • SAP Stammdaten inkl. bestehendem Lieferantenstamm
  • SAP-Bestellanforderungen und Bestellungen anlegen und ändern aus SAP Fieldglass-Belegen
  • Unterstützt Standard-, Service- und Limitpositionen sowie Instandhaltungsaufträge
  • Ausgewählte Schnittstellen sind bereits real-time fähig
  • Anlegen und Ändern von SAP-Leistungserfassungsblättern und SAP-Rechnungen (auch automatisch) im SAP-System
  • MM-SRV-Integration inkl. Leistungsverzeichnisse möglich
  • MSoW / Rahmenvertrags-Integration möglich
  • On/Off-boarding von externen Mitarbeitern mit optionaler Integration in SAP HCM

Technische Voraussetzungen / Architektur:

  • Add-on, installiert auf Ihrem unterstützten SAP ERP-System oder S/4HANA On-Prem-System (für zugelassene Szenarien) - Mindestversion des SAP NetWeaver®-Systems: SAP ERP 6.0 EhP6
  • SAP Business Technology Platform Integration Suite mit aktiven 'SAP® Event Mesh' und 'Integration'-Services (Sie können Ihre eigene BTP-Instanz oder eine kostenfreie Instanz von SAP Fieldglass verwenden)
  • Aktivierte Konnektoren im SAP Fieldglass 'Configuration Manager'

Vorteile des Add-ons gegenüber individueller Integration

  • Der Add-On läuft auf ihrem bestehenden SAP-System
  • Sie benötigen keinen separaten Server
  • Separater ASAPIO-Namensraum
  • Leicht anzupassen
  • Perfekte Prozessübersicht und Kontrolle durch Nutzung von bekannten und bewährten SAP-Standardtechnologien wie Änderungszeiger, RFC-ALE-Kommunikation, Workflows uvm.
  • Gesicherte Kommunikation zwischen SAP und der Cloud-Lösung über dedizierte Webservices
  • Schnelle und einfache Bereitstellung der Lösung als SAP Packages oder Transportaufträge, inkl. der vordefinierten Content Packages
  • Leichte Anpassung für kundenspezifischen Content möglich